Rekrutierung und Öffentlichkeitsarbeit.

Hier erfahrt ihr, wie ihr euer eigenes Jugenteam erstellt bzw. die Topspieler von morgen trainiert.

Moderatoren: sony2, Master

Antworten
Master
Beiträge: 117
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 09:49

Rekrutierung und Öffentlichkeitsarbeit.

Beitrag von Master » Di 14. Jan 2014, 21:11

Öffentlichkeitsarbeit

Um Jugendspieler zu zu rekrutieren, muss der Verein viel Werbung machen. Je nach Wahrscheinlichkeit meldet sich dann der ein oder andere Sprössling und möchte den Weg des Eishockeyspielers bestreiten.

Um Öffentlichkeitsarbeit betreiben zu können, muss ersteinmal ein Jugendzentrum her. Den Bauauftrag erteilt der Manager unter Stdaion -> Peripherie. Die größe des Jugendzentrums gibt an, wieviele Jugendspieler der Verein trainieren und ranziehen kann.

Jugendeinrichtung: 6 Spieler in der A- und 6 Spieler in der B-Jugend
Sportschule: 12 Spieler in der A- und 12 Spieler in der B-Jugend
Jugendinternat: 18 Spieler in der A- und 18 Spieler in der B-Jugend

Je größer und bekannter das Jugendzentrum ist, desto billiger werden die Werbungskosten bzw. Öffentlichkeitsarbeit. Die Wahrscheinlichkeit steigt mit jeder Investition:

Jugendeinrichtung: 5% bis 12%
Sportschule: 12% bis 18%
Jugendinternat: 18% bis 25%

Die Investitionen sind Anfangs sehr hoch. Dafür kosten die Spieler in der B-Jugend kein Geld und in der A-Jugend nur sehr sehr wenig.

Wenn die Wahrscheinlichkeit nahe der 100 % ist, kommt dann auch bald ein junger Spunt, der der Eishockeywelt zeigen will, wo es lang geht. Diesen kann der Verein für einen geringen Obolus für Ausrüstung usw. verpflichten. Danach erscheint der Spieler in der Jugendübersicht unter B-Jugend.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast